Look at me! I'm nothing I ment to be...
Gratis bloggen bei
myblog.de

Kerwe 2007 - ich war dabei!

Kerwe ist sowas wie ein Jahrmarkt, damit alle, die das reden, es verstehen. Hier und da Autoscooter und Breakdance, viele Alkoholstände und Crepes soweit das Auge reicht - einfach geil!

Es find echt geil an. Lisa, Anne, Sandra, Ann-Kathrin, Dani und ich = das konnte nicht funny werden. Ich war richtig gut drauf, habe gesungen, bin durch die Menge getanzt und habe mein Leben als 16-Jährige genossen und jeden den Eindruck hinterlassen, ich sei um 19:00 Uhr schon sturzbetrunken. Pech, ich bin es selbst jetzt nicht. Ich halte nichts von Alkohol, es bringt mir nichts, Dinge zu drinken, die mir nicht schmecken. Außer V+ Energy, das ist einfach nur richtig süffig. Jedenfalls, anfangs war es wundervoll und ich habe alles vergessen - die Sehnsucht nach einer gewissen Person und die Wut über so zwei zuckersüße Zicken, die doch tatsächlich alleine rumliefen, weil sie nicht mit uns rumfippen wollten. Und sich dann beschweren, dass wir uns besser untereinander verstehen als mit ihnen? Ehm, wie soll denn eine Freundschaft aufgebaut werden, wenn sie sich nicht bemühen? Es ist ja nicht so, dass wir nicht lieb zu ihnen sind, im Gegenteil. Nur heute, da gebe ich zu, bin ich ohne weiteres Kommentar an ihnen vorbei, denn ich wollte mir meine Laune nicht verderben lassen. Habe ich auch nicht, bis ich ihn unbedingt, unter allen Umständen, sehen wollte. Aber ich war mir zu schade, ihm eine SMS zu schreiben, schließlich konnte er es auch.

Er hat es nicht. Und das deprimierte mich ziemlich. Ich meine, ich habe ununterbrochen an ihn gedacht und er scheinbar nicht an mich, was er bewiesen hat, als wir uns doch gesehen haben. Wir haben uns umarmt und mein Herzchen ist Achterbahn gefahren, die Gummibärchenschlange kam mir schier wieder hoch, weil mir so schlecht war. Ich war so nervös, als ich in seine Glubschaugen geschaut habe! So unglaublich nervös... er ist so einzigartig, so unglaublich. Und er interessierte sich nicht für mich. Irgendwie, es war so, als wollte er gleich wieder weg, was mich enttäuschte.

Danach sagte Lisa (Gott segne dich, Liebes): " Du hast das erste Mal seit dem Abend so richtig gestrahlt. "

Ich hab dich so lieb, Christian. Mein Tiger. </3

9.9.07 00:16


Oh my love, I know you're my candyman.

Ich habe einen Blog! Wie jeder, doch das ist mir egal. Ich finds toll, jetzt kann ich jedem von meinem öden Leben berichten. Toll, oder? Erstmal: Wieso 'bee.became.insane'? Ich habe das abgekupfert von dem allbekannten Beatsteaks-Song, nur ein 'Bee' davor gesetzt, weil mein eigentlicher Name eben Biene bedeutet. Simpel.

 Also, wie war mein Tage heute so?

Anfangs schlimm, ich hatte höllische Kopfschmerzen und spielte mit dem Gedanken, mich von der Schule abholen zu lassen. Doch da hat mich eine Freundin angespornt, indem sie gemeint hat: " Das machst du eh. " Und jetzt schau mal, du doofe Kuh. Ich hab selbst Sport mitgemacht - Volleyball, da bin ich ja ach so begabt. Es war lustig, sicherlich, dass Lisa nicht gut pritschen konnte und prinzipiell nie übers Netz kam. Ich schon. Ich fands süß und unser Lehrer hat einen Knackarsch. Ist schon heiß, wenn er an einem vorbeiläuft (;

Unser sweet-sugar Candyman (mit zu vielen Macken, um sie aufzuzählen)

 Nach Sport war aus, ich habe meine neutrale Stellung zu den Zickereien in der Klasse preisgegeben und wurde dafür angefahren - klar, wenn etwas nicht so läuft, wie man es will, dann motzt man rum. Habe ich auch getan, mittlerweile nicht mehr. Es hat sowieso nie etwas gebracht. Entweder man kämpft für diese Sache, oder man scheitert. What ever. Ich habe Wenni zu ihren 'Keggs' verholfen, ich fühle mich berühmt und berüchtigt. Sam wird Daddy - immernoch herzlichen Glückwunsch, das ist einfach nur schön. Kris? Ist Kris und das ist gut so.

Und ich? Ich sitze hier, schreibe unwichtiges Zeugs und drücke mich vor den Hausaufgaben. Morgen Referat in Deutsch - Gott segne mich und die anderen Mitglieder der 'Losergruppe'. Wir haben uns nicht einmal getroffen, um es durchzugehen, doch mir soll es egal sein. Wir kriegen eine Gruppenbewertung, also ist es eh egal, ob man hier und dort einen Fehler macht. Dann gehört man dazu :P

Byebye, ich habe keine Lust mehr.

 

Liebe Grüße an die, die das hier lesen. <3

29.8.07 17:42


[erste Seite] [eine Seite zurück]

About me

Mein Name ist Melissa und ich bin sechzehn Jahre alt. Ich bin eine Leseratte und trage dieses Schicksal mit viel Stolz und Fassung!





I'm nothing you expect me to be.